Ein erfolgreicher Start in die neue Gerätturn-Saison 2017 ist den Turnerinnen der JSK Rodgau am vergangenen Wochenende bei den Gaueinzelmeisterschaften in Hanau gelungen. In den teilnehmerstarken Wettkämpfen der Nachwuchsturnerinnen am Samstag erreichte Alesja Hauck-Ortitz den 11. Rang in der Leistungsstufe P4-P5, Luisa Simon kam auf Rang 17. Am Sonntag folgten die jugendlichen und erwachsenen Turnerinnen, die nicht nur um den Sieg im Gau, sondern auch um die Qualifikation zu den Hessischen Meisterschaften kämpften. In der Leistungsstufe Kür-LK4 führten Laura Wessely und Katharina Euler in ihrem Jahrgang jeweils nach starken Leistungen am Stufenbarren und am Boden das Teilnehmerfeld an, mussten sich schlussendlich aber beide mit dem 2. Rang in der Gesamtwertung zufrieden geben. Laura Simon überzeugte am Sprung, erreichte nach einem Patzer am Schwebebalken aber nur Rang 13. In der höheren Leistungsstufe Kür-LK3 erturnte Laura Geulig Rang 4 und Christin Roßbach Rang 6. Die Turnerinnen der JSK nutzten den Wettkampf vor allem auch als Probe für die diesjährige Wettkampfserie der Landesliga, die bereits Anfang April in Fulda startet und in der Leistungsklasse Kür-LK2 nochmals höhere Anforderungen an die Wettkämpferinnen stellt.

GaueinzelW17

Christin Roßbach bereitet sich am Balken auf ihre akrobatische Verbindung für ihre Übung der Leistungsstufe Kür-LK3 vor.

Cookies