Auch in 2018 nahm der JSK Rodgau wieder mit jungen Turnerinnen aus den eigenen Nachwuchsgruppen am alljährlichen Hallenkinderturnfest in Hanau teil. Von den in diesem Jahr insgesamt 646 Sportlerinnen und Sportlern aus 32 Vereinen kamen 15 Starterinnen der Jahrgänge 2005 bis 2009 von der JSK, die in den Pflichtstufen P2 bis P4 gegen die Konkurrenz antraten. Ihr turnerisches Talent konnten die Mädchen dabei an den Geräten Boden, Balken, Barren und Sprung beweisen. Erfolgreichste Turnerin der JSK war Chiara Sahm, die sich mit 45,55 Punkten den 6. Platz im Wettkampf P2 Jahrgang 2009 gegen über 40 weitere Starterinnen sichern konnte. Ebenfalls zufrieden mit ihren Leistungen dürfen Lara Susovic (Platz 10), Helena Eger (Platz 11) und Lara Mayer (Platz 11) sein, die in ihren jeweiligen Jahrgängen in der P3 sehr gute Leistungen in einem ähnlich großen Teilnehmerfeld zeigten. Letztendlich durften sich am Ende des Wettkampftages aber doch alle freuen, denn jeder Teilnehmer erhielt für seine Leistungen eine Medallie. Der JSK Rodgau freut sich indies darüber, im Sommer selbst wieder Gastgeber für alle Vereine aus dem Turngau sein zu dürfen. Am Wochenende des 16. und 17. Juni findet in Jügesheim wieder das Gau- und Gaukinderturnfest statt, das mit mehr als 1000 Aktiven und vielen Gästen das größte Breitensportfest des Sportkreises ist.

 

HaKiTuFe18

Die Nachwuchsturnerinnen des JSK Rodgau mit ihrem Trainerteam Silvia Goß und Catherine Langer (links) sowie Christin Roßbach, Nicole Niehuesbernd und Katrin Goß (rechts).

Cookies