Tischtennis

Slider

Am verregneten Samstag in Bergen-Enkheim trafen sich die besten Nachwuchs-Tischtennisspieler  aus den Kreisen, um den Bezirksmeister und die Qualifikation für die Hessischen Meisterschaften auszuspielen. In der Kategorie B-Schüler (bis 12 Jahre) waren neben Esben Reichenbach vom JSK Rodgau 36 weitere Nachwuchsspieler am Start, die in 9 Gruppen a 4 Spielern um den Einzug in die KO-Runde kämpften. Mit 2 Siegen und 1 Niederlage schaffte es Esben als Zweiter in die KO-Runde. Dort traf er direkt auf den an Nr. 2 gesetzten Spieler aus Bornheim, wo er nach dem 1. Satzverlust immer stärker wurde und mit einem 3:1 Sieg in die nächste Runde einzog. Hier wartete nun sein Doppelpartner Max Meinel  aus Münster. Die beiden lieferten sich ein ganz enges Duell, bei dem jeder Satz erst in der Verlängerung entschieden wurde. Im Halbfinale kam es zur Neuauflage des Kreismeisterschaftsfinales mit Malte Albrecht von der DJK Ober-Roden, das Esben wie schon im Kreis klar für sich gestalten konnte.

Das Endspiel gegen den an Nr. 1 gesetzten ehemaligen Hessenmeister Matti Krämer von der DJK Münster sah zunächst wie eine klare Sache für den Favoriten aus, der schnell mit 2 Sätzen in Führung ging. Doch Esben konnte den Satzrückstand aufholen. In einem packenden 5. Satz holte der Favorit zunächst die ersten Punkte, Esben hat sich auch hier wieder herangekämpft, verlor am Ende dann aber doch den entscheidenden Satz.

Im Doppel war es ein ähnlicher Verlauf. Erstmalig als Doppel angetreten haben Esben Reichenbach und Max Meinel schnell ein gemeinsames Spielverständnis entwickelt und sind problemlos ins Endspiel eingezogen. Dort war wieder Matti Krämer mit seinem Doppelpartner Jan Kieselbach Endstation im 5.Satz.

Trotz der beiden verlorenen Endspiele war es ein riesiger Erfolg für Esben Reichenbach und den JSK Rodgau verbunden mit der Qualifikation für die Hessischen Meisterschaften im Dezember in Bad Arolsen.

Ende August wurden die Tischtennis-Vereinsmeisterschaften bei der JSK Rodgau ausgetragen.

 

22 Spieler, darunter erfreulich viele junge Nachwuchstalente,  erspielten zunächst in 4 Gruppen jeder gegen jeden die Viertelfinalisten. Im Finale setzte sich schließlich  Abteilungsleiter Eric Reichenbach gegen das 13-jährige Talent Thomas Hartel durch.  Mit einem Handicapmodus hatte auch der Nachwuchs eine Chance auf den Vereinsmeistertitel.

In der Doppelklasse gehört ein wenig Losglück dazu. Hier werden alle Paare zu Beginn gelost. Vereinsmeister im Doppel wurden Tim Walitzi und Jörg Tauber, die in einem knappen Match Eric Reichenbach und Emily Deliaga besiegten.

Beim anschließenden Abteilungssommerfest inmitten der Blumenpracht der Baumschule Schüler wurde dann gefeiert. Abteilungsleiter der TT-Abteilung Eric Reichenbach  konnte zusammen mit Sportwart Achim Fischer den Siegerpokal,  Siegerurkunden und Gutscheine vom Jügesheimer Culinara an die Platzierten übergeben.

Die 1. Vorsitzende des JSK Rodgau, Heide Klabers, ehrte dann noch langjährige aktive Abteilungsmitglieder. Die Auszeichnungen des hessischen Tischtennisverbandes für aktiven Tischtennissport haben für 20 Jahre (Silber) Uli Winkler, für 30 Jahre (Gold) Michael Gossman, Dietmar Reichenbach, Stephan Sahm und für 60 Jahre (Gold) Alfred Wetzel erhalten.

In der Seniorenklasse waren Abteilungsmitglieder startberechtigt, die älter als 50 Jahre sind. In zwei 5er-Gruppen wurden die Halbfinalisten ausgespielt. Im Finale setzte sich in einem sehr umkämpften Match mit 3:2 Sätzen Heinz Sanzenbacher gegen Dietmar Reichenbach durch. Gerd Zobel und Willy Jörg belegten den 3. Platz. Senioren-Doppelmeister wurden Dietmar Reichenbach und Günkut Murat vor Heinz Sanzenbacher und Manfred Greulich.

 

Die Ergebnisse im Überblick:

Senioren Ü50 - Einzel

1. Heinz Sanzenbacher

2. Dietmar Reichenbach

3. Gerd Zobel und Willy Jörg

 

Senioren Ü50 - Doppel

1. Dietmar Reichenbach / Günkut Murat

2. Heinz Sanzenbacher / Manfred Greulich

 

Vereinsmeister aller Klassen - Einzel

1. Eric Reichenbach

2. Thomas Hartel

3. Tim Walitzi und Adrian Klein

 

Vereinsmeister aller Klassen - Doppel

1. Tim Walitzi / Jörg Tauber

2. Eric Reichenbach / Emily Deliaga

 

Ab dem 06.09. startete die Tischtennisabteilung mit 5 Herrenmannschaften und 4 Nachwuchsmannschaften in die neue Saison. Nach 5 Spielrunden ist besonders zu erwähnen, dass die 1. Jugendmannschaft in der Bezirks-Oberliga aktuell mit 11:1 Punkten den 1. Platz belegt.

Mit 17 Teilnehmern über 2 Tage in verschiedenen Nachwuchsklassen waren wir wieder einer der stärksten Vereine im Kreis.

 

Vielen Dank an die Betreuer, Achim Fischer, Tim Walitzi, Karlheinz Dubowski, Georg Menzel und Lennart Schmitt für eure Zeit und Engagement sowie an die Eltern, die die Fahrgemeinschaften hervorragend organisiert haben.

 

Neben vielen einzelnen Erfolgen, wie 1. Teilnahme an den KEM unserer Beginner, Erreichen der KO-Runde unserer Jugend in einem sehr starken Feld, konnten wir weitere Erfolge verbuchen:

 

C-Schülerinnen: Einzel 3. Platz   Hannah Roßkopf

                           Doppel 2. Platz Hannah und Paula Roßkopf

 

A-Schüler:          Einzel 7. Platz Thomas Hartel (Qualifikation für Bezirksmeisterschaften)

 

B-Schüler:         Einzel 1. Platz Esben Reichenbach (Qualifikation für Bezirksmeisterschaften)

                          Doppel 1. Platz Esben Reichenbach/Nils Schmitt

 

Herzlichen Glückwunsch !!!!

 

Vom 16.-19.06.2016 fand der 28. Jugend-Länder-Cup in Rostock statt. Gut 140 junge Sportlerinnen und Sportler aus zehn Landesverbänden des Deutschen Behindertensportverbandes e. V. haben sich in den Sportarten Schwimmen, Leichtathletik, Tischtennis und Judo gemessen. Sportartenübergreifender Landessieger ist der Landesverband Brandenburg gefolgt von Hessen und Mecklenburg-Vorpommern geworden. Gratulation allen Mannschaften sowie allen Einzelsportlerinnen und Einzelsportlern zu ihren erbrachten Leistungen!

Besonders hervorheben möchten wir den 3. Platz von unserem 12jährigen Marvin Dörry, der als bester Hessischer Teilnehmer im Tischtennis einen erheblichen Teil zum Gesamterfolg der Hessen beigetragen hat. Beim JSK ist er trotz seines Handicaps ein fester Bestandteil der B-Schüler-Mannschaft und ist mit seinem Trainingseifer ein Vorbild für viele andere Nachwuchsspieler.

 

Neuwahl des Vorstandes

Bei der Jahreshauptversammlung der Tischtennis-Abteilung am  08.07.2016 wählten die Mitglieder Eric Reichenbach und Jörg Tauber zum Abteilungsleitungs-Team.

Den gesamten gewählten Vorstand findet ihr hier.

Bericht des Sportwartes

Sportwart Achim Fischer berichtet von der vergangenen Saison 2015/2016. Nach dem
Wechsel der 1. Mannschaft TGMSV zur TGS ist die TT-Abteilung mit 5 Mannschaften in
die  Saison  gestartet.  Es  wurde  dem  Wunsch  entsprochen,  dass  die  TGMSV  Spieler
nach  dem  Aufstieg  in  die  Bezirksklasse  auch  zusammenbleiben.  Dadurch  war  im
Vorhinein  klar,  dass  alle  Mannschaften  mit  vielen  Ersatzspielern  ihre  Punktspiele
bestreiten müssen. Zur Unterstützung wurden für die einzelnen Mannschaften Schüler-
und Jugendspieler für max. 3 Ersatzspiele (JES) gemeldet.  
 
In  der  vergangenen  Saison  wurden  in  der  1.  Mannschaft  26  Ersatzspieler  (davon  7x
JES), in der 2. Mannschaft 25 Ersatzspieler (davon 7x JES), in der 3. Mannschaft 13
Ersatzspieler (davon 3x JES) und in der 4. Mannschaft 17 Ersatzspieler (davon 6x JES).
In  der  nächsten  Saison  wurden  deshalb  die  Mannschaften  mit  mehr  als  6  Spielern
gestellt.
 
Ergebnisse der einzelnen Mannschaften:
 
1.  Mannschaft – Bezirksklasse Grp. 4 -  5. Tabellenplatz 28:16 Punkte
2.  Mannschaft – Bezirksklasse Grp. 5 -   11. Tabellenplatz 1:39 Punkte
3.  Mannschaft – 1. Kreisklasse Gr. Ost -  3. Tabellenplatz 21:11 Punkte
4.  Mannschaft – 3. Kreisklasse Ost -  3. Tabellenplatz 34:10 Punkte
5.  Mannschaft – 3. Kreisklasse West (4) -  4. Tabellenplatz 8:12 Punkte

Verschiedenes

Die Beschaffung neuer Trikots, Hosen und Trainingsanzüge ist weitgehend klar. Nachdem sich die JHV für ein Modell entschieden hat, stehen noch die Verhandlungen zu den Kosten aus.

 

Cookies