Tischtennis

Slider

Am 17.12.2017 wurden in der Wilhelm-Busch-Schule die Vereinsmeisterschaften des Tischtennisnachwuches des JSK Rodgau ausgetragen.

Neue Jugend-Vereinsmeisterin wurde Emily Deliaga, die im Endspiel überraschend aber nicht unverdient Esben Reichenbach bezwang.

Fotos findet ihr hier.

 
 

JSK Rodgau mit 3 Mädchen-Mannschaften vertreten

Ein ausführlicher Bericht folgt.

Einige Fotos findet ihr jetzt schon hier.

 

Die Schulmeisterschaften der Georg-Büchner-Schule  fanden bereits zum elften Mal statt und werden traditionell in Kooperation mit der Tischtennisabteilung der JSK Rodgau organisiert und durchgeführt. Um den Schülern möglichst gerechten Bedingungen beim Wettkampf um Urkunden und Pokale zu bieten, wurde das Teilnehmerfeld in zwei Altersstufen  (7. bis 10. Klasse, 5. und 6. Klassen) sowie nach Mädchen und Jungs aufgeteilt.

Bei den Jüngeren wurde Fabian Rösche Schulmeister, der Max Hromada bezwang. Bei den jüngeren Mädchen dominierte Paula Rosskopf. Den zweiten Platz belegte Celine Affee. Dritte wurde Lea-Sophie Schmitt.

Michelle Müller ist die Schulmeisterin in der Altersstufe der älteren Mädchen. Zweite wurde Emilie Bitsch und den 3. Platz erreichte Janina Wirsing.

Das größte Teilnehmerfeld gab es mit 27 Spielern bei den älteren Jungs. In 6 Gruppen mussten sich diese im Modus „jeder gegen jeden“ für die KO-Runde qualifizieren. Vorjahressieger Esben Reichenbach konnte seinen Schulmeistertitel verteidigen. In einem spannenden und knappen Endspiel besiegte er Julian Braun im 5. Satz mit 13:11. Den dritten Platz belegte Nils Schmitt.
 

GBS Schulmeisterschaften 2017
GBS Schulmeisterschaften 2017
 

JSK Rodgau mit 3 Mädchen-Mannschaften vertreten

Seit mittlerweile 5 Jahren bekommen Mädchen im Tischtennis-Bezirk Süd eine besondere Form des Liga-Mannschaftssports geboten.

Statt eines üblichen Liga-Spieltages, an dem eine Heim- und Auswärtsmannschaft ihr Liga-Spiel austragen, finden in der Mädchenliga vier große Spieltage statt, an denen sich alle Mannschaften an einem Ort treffen.

So ist dann auch der erste große Spieltag in Sossenheim mit 11 Mannschaften aus 8 Vereinen gestartet.

Die Vorstellung der Initiatoren, den Mädchen einen besonderen Einstieg zu bieten – Motto: „Mädchen wollen eher miteinander spielen und Spaß haben, bevor sie in den Wettkampfbetrieb einsteigen“ – hat sich voll bewährt.

Der Tag fing dann auch erstmal mit einer gemeinsamen Begrüßung durch den Klassenleiter und A-Lizenztrainer Markus Reiter an. Damit sich alle Mädchen gleich besser kennenlernen, wurde ein gemeinsames Aufwärmspiel durchgeführt, wofür kleine vereinsunabhängige Teams gebildet wurden.

Amy Schmitt (links) und Sophia Roßkopf von der JSK im Einsatz

Nach dem Aufwärmspiel war der erste Hunger da, der am kostenfreien Buffet gestillt wurde. Auch für die zahlreich erschienen Eltern und Zuschauer war das Buffet ein willkommener Treffpunkt.

Belinda Ly und Georg Menzel verteidigen souverän ihre Titel

37 Schülerinnen und Schüler starten am 29.10.2013 bei den Tischtennis-Schulmeisterschaften in der Georg-Büchner-Schule, die bereits zum siebten Mal von der Tischtennis Abteilung der TGS Jügesheim organisiert wurden.

Das große Teilnehmerfeld wurde nicht nur nach Mädchen und Jungs, sondern auch in die Alterstufen 5. und 6. und 7. bis 10. Klasse eingeteilt. So konnten die Schülerinnen und Schüler unter möglichst gerechten Bedingungen um Urkunden, Sachpreise und Pokale kämpfen. 

Bei den Jüngeren besiegte Julian Braun (6bR) Tim Opderbeck (6cG) im Endspiel. Das Spiel um den dritten Platz gewann Nico Schöbel (5cG) gegen Anes Mulisic (6bR). Bei den jüngeren Mädchen gab es mit Jana Bajalovic nur eine Starterin, die somit kampflos Schulmeisterin wurde.

In der Gruppe der 7. bis 10. Klassen verteidigte Georg Menzel (8bG) seinen Titel aus dem Vorjahr gegen Lukas Schulze (9aG). Ben Martin (7bG) wurde Dritter und Erik Ternay (9cG) belegte den vierten Platz. Bei den älteren Mädchen gingen 9 Teilnehmerinnen an den Start. Schulmeisterin wurde erneut Belinda Ly (9cG), die somit auch ihren Titel verteidigte. Franziska Berres (9dG) folgte auf dem zweiten und Katharina Krug (9dG) auf dem dritten Platz. Schulleiter Winfried Döring freute sich gemeinsam mit den Organisatoren über die große Teilnehmerzahl und den Erfolg der Veranstaltung.

 

 

 

Cookies